Kriminalität
24 Mal kein Ticket: Polizei nimmt Schwarzfahrer fest

Hamburg (dpa/lno) - Nach 24 Schwarzfahrten in Fernzügen der Deutschen Bahn ist ein 32 Jahre alter Mann am Bahnhof Hamburg-Harburg festgenommen worden. Der Duisburger war Anfang des Jahres ohne Fahrschein unter anderem nach Berlin, Erfurt, Köln und München gefahren, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Dabei sei ein Schaden von rund 2200 Euro entstanden. Der 32-Jährige war laut Bundespolizei seit April mit einem Haftbefehl gesucht worden. Nun sei er in einem ICE auf der Fahrt von Hannover nach Hamburg erneut ohne Fahrschein angetroffen worden. Die Festnahme erfolgte am Mittwoch.

Donnerstag, 08.06.2017, 07:52 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.06.2017, 07:46 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 08.06.2017, 07:52 Uhr
Einer Person werden Handschellen angelegt. Foto: Andreas Gebert
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4911860?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Ex-Pastor Michel Malcin startet per Doppeldecker ins neue Leben
Willkommen in den 60ern:Michel Malcin auf dem Oberdeck seines rollenden Cafés. Der 39-Jährige hat einen alten Bus zur neuen beruflichen Heimat gemacht.
Nachrichten-Ticker