Unfälle
Drei Schwerverletzte bei Auffahrunfall in Dormagen

Dormagen (dpa/lnw) - Drei Menschen sind bei einem Unfall mit vier Fahrzeugen auf einer Kreisstraße in Dormagen schwer verletzt worden. Ein 49 Jahre alter Mann wollte am Donnerstagabend mit seinem Kleintransporter auf einen Feldweg abbiegen und hielt an, um Radfahrer passieren zu lassen, wie die Polizei mitteilte. Die Fahrer der drei nachfolgenden Autos konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallten mit ihren Fahrzeugen aufeinander. Der 49-Jährige, ein 35 Jahre alter Mann sowie eine 73-jährige Rentnerin kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Freitag, 09.06.2017, 06:52 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.06.2017, 06:38 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 09.06.2017, 06:52 Uhr
Ein Warndreieck mit der Aufschrift «Unfall» ist zu sehen. Foto: Patrick Seeger
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4914244?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker