Fußball
Ex-Leverkusener Coach Roger Schmidt geht nach China

Peking (dpa) - Der ehemalige Leverkusener Cheftrainer Roger Schmidt wechselt nach China. Der Fußball-Lehrer unterschrieb am Samstag beim Erstligisten Beijing Guoan einen Vertrag über zweieinhalb Jahre. Schmidt sei «ein hervorragender Vertreter der jungen Garde von deutschen Trainern», hieß es in einer Mitteilung des Vereins aus der Hauptstadt Peking. Der 50-Jährige wird seinen neuen Posten am 1. Juli antreten.

Samstag, 10.06.2017, 11:32 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 10.06.2017, 11:17 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 10.06.2017, 11:32 Uhr
Foto: Marius Becker

Schmidt ist Nachfolger des Spaniers José Manuel González, der Anfang Juni zurückgetreten war. Guoan ist derzeit Tabellensiebter in der chinesischen Super League.

Der Bundesligist Bayer Leverkusen hatte sich Anfang März von Schmidt getrennt und bis zum Saisonende durch Tayfun Korkut ersetzt. Am Freitag stellte der Werksclub Heiko Herrlich als neuen Cheftrainer für die kommenden Saison vor.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4917213?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker