Unfälle
Hundert Kisten Kölsch kippen auf Autobahnausfahrt

Köln (dpa/lnw) - Diese flüssige Ladung hätte er wohl besser sichern sollen: Etwa hundert Kisten Kölsch hat ein Lastwagenfahrer am Montag beim Verlassen der A57 bei Köln verloren. Die auf Paletten gestapelten Bierkisten kippten nach Polizeiangaben in einer Kurve der Ausfahrt um, durchschlugen die Anhängerplane und fielen auf die Straße. Ein Teil der Flaschen ging dabei zu Bruch. Mitarbeiter der Autobahnmeisterei und des Transportunternehmens bargen die verlorene Ladung und reinigten die Fahrbahn. Die Autobahnausfahrt blieb für mehrere Stunden gesperrt. Dem Fahrer droht laut Polizei ein Bußgeld wegen Verstoßes gegen Vorschriften der Ladungssicherung.

Montag, 12.06.2017, 15:42 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 12.06.2017, 15:30 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 12.06.2017, 15:42 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4923359?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
309 000 Euro in Rückenlehnen von Pkw versteckt
In den präparierten Rückenlehnen eines Pkw hat am Sonntag ein 45-Jähriger 309 000 Euro nach Deutschland einzuschmuggeln versucht.
Nachrichten-Ticker