Unfälle
Junge stürzt von Bauruine: Lebensgefährlich verletzt

Dortmund (dpa/lnw) - Ein zwölf Jahre alter Junge ist in Dortmund von einer Bauruine mehrere Meter tief abgestürzt und schwer verletzt worden. Gemeinsam mit drei 13 Jahre alten Freunden kletterte er nach Polizeiangaben am Montagabend auf ein Stahlgerüst auf dem umzäunten Gelände einer früheren Zeche. Der Zwölfjährige verlor nach Angaben seiner Freunde auf einem nur wenige Zentimeter breiten Rohr das Gleichgewicht und stürzte ab. Die Älteren riefen einen Rettungswagen. Der Junge wurde mit schweren inneren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Am Dienstagmorgen schwebte er weiterhin in Lebensgefahr.

Dienstag, 13.06.2017, 11:52 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 13.06.2017, 11:42 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 13.06.2017, 11:52 Uhr
Rettungswagen. Foto: Nicolas Armer
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4925515?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Ex-Pastor Michel Malcin startet per Doppeldecker ins neue Leben
Willkommen in den 60ern:Michel Malcin auf dem Oberdeck seines rollenden Cafés. Der 39-Jährige hat einen alten Bus zur neuen beruflichen Heimat gemacht.
Nachrichten-Ticker