Kriminalität
Bewaffnete Räuber überfallen Fahrer in Mönchengladbach

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Zwei mit Sturmhauben maskierte Räuber haben in Mönchengladbach einen Auslieferungsfahrer brutal überfallen. Nach Polizei-Angaben vom Dienstag lauerten sie ihm am Montagabend auf einem Firmengelände auf und bedrohten ihn mit Schusswaffen. Dann forderten sie die Herausgabe seiner Geldeinnahmen. Als sich der 41-Jährige weigerte, schlug ihn einer der Täter von hinten zu Boden. Anschließend packten die Räuber die Geldtasche und flüchteten. Der Fahrer sei mit einer leichten Verletzung davongekommen, sagte ein Polizeisprecher.

Dienstag, 13.06.2017, 16:22 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 13.06.2017, 16:16 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 13.06.2017, 16:22 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4926183?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Die Eurobahn ist wieder in der Spur
Ein Zug der Eurobahn auf der einspurigen Strecke Münster-Lünen. Gerade hier hatte das Eisenbahnunternehmen bei vielen Kunden für Unmut gesorgt.
Nachrichten-Ticker