Unfälle
79-jähriger Radfahrer wird angefahren und tödlich verletzt

Isselburg (dpa/lnw) - Ein 79 Jahre alter Radfahrer ist am Dienstag bei Isselburg am Niederrhein tödlich verunglückt. Nach Angaben der Polizei fuhr der Mann auf dem Seitenstreifen einer Bundesstraße. Dabei wurde er von einem in derselben Richtung fahrenden Auto angefahren. Er starb noch an der Unfallstelle. Warum der 24-jährige Autofahrer auf den Seitenstreifen geriet und mit dem Radfahrer kollidierte, ist noch nicht geklärt.

Dienstag, 13.06.2017, 20:02 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 13.06.2017, 19:49 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 13.06.2017, 20:02 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4926687?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Ex-Pastor Michel Malcin startet per Doppeldecker ins neue Leben
Willkommen in den 60ern:Michel Malcin auf dem Oberdeck seines rollenden Cafés. Der 39-Jährige hat einen alten Bus zur neuen beruflichen Heimat gemacht.
Nachrichten-Ticker