Kriminalität
Mann bei Messerstecherei schwer verletzt

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Bei einer Messerstecherei in Gelsenkirchen soll ein 43 Jahre alter Mann einen jüngeren Kontrahenten lebensgefährlich verletzt haben. Der 34-Jährige kam mit mehreren Stich- und Schnittverletzungen ins Krankenhaus, wie die Polizei am Freitag berichtete. Erst eine Notoperation rettete dem Verletzten das Leben. Worum es bei dem Streit am Mittwochnachmittag ging, ist noch unklar. Ein Richter erließ Haftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen den mutmaßlichen Täter. Eine Mordkommission übernahm die Ermittlungen.

Freitag, 16.06.2017, 16:32 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 16.06.2017, 16:21 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 16.06.2017, 16:32 Uhr
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeugs. Foto: Friso Gentsch
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4933189?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Familie kämpft gegen Schimmel in gemietetem Haus
Klaus Baveld von „Menschen in Not“ begutachtet den Schaden.
Nachrichten-Ticker