Fußball
Leverkusen weiter ohne Lars Bender und Bellarabi

Leverkusen (dpa/lnw) - Bayer Leverkusen muss im Bundesliga-Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den SC Freiburg weiter auf Kapitän Lars Bender und Karim Bellarabi verzichten. «Sie werden nicht im Kader sein», sagte Trainer Peter Bosz am Freitag. Beide Profis befinden sich nach ihren Faserrissen zwar wieder im Training, sind nach Aussage des niederländischen Fußball-Lehrers aber noch wieder «spielfertig».

Freitag, 01.03.2019, 14:12 Uhr aktualisiert: 01.03.2019, 14:22 Uhr
Lars Bender spielt den Ball für Bayer Leverkusen. Foto: Peter Steffen

Knapp eine Woche nach dem unglücklichen 2:3 in Dortmund, mit dem eine Serie von zuvor vier Liga-Siegen zu Ende ging, will die Werkself gegen Freiburg zurück in die Erfolgsspur. «Beide Mannschaften haben eine unterschiedliche Spielphilosophie. Das wird sehr interessant», sagte Bosz.

Die Vertragsverlängerung seines Freiburger Kollegen Christian Streich vor wenigen Tagen nötigt Bosz Respekt ab: «Dass ein Trainer so lange bei einem Verein ist, ist schon etwas Besonderes.» Streich hat sein Amt seit Dezember 2011 inne und ist damit dienstältester Trainer der Bundesliga.

Nachrichten-Ticker