Brauchtum
Kardinal Woelki: «Gott spricht Kölsch»

Köln (dpa) - Kardinal Rainer Woelki, seines Zeichens gebürtiger Kölner, weiß es genau: «Der liebe Gott - natürlich - der spricht Kölsch.» Davon gingen fromme Kölner einfach mal aus, sagte der 62-Jährige dem Kölner Domradio. «Als Kölner Erzbischof kann ich in keinem Fall widersprechen. Ich darf aber auch ergänzen, dass Gott zudem die Sprache des Herzens spricht. Und die versteht jeder.» Anschließend zitierte der Kirchenmann den Höhner-Hit «Kölle, do bes e Jeföhl» und entbot «jecke Grüße».

Sonntag, 03.03.2019, 14:27 Uhr aktualisiert: 03.03.2019, 14:32 Uhr
Kardinal Rainer Maria Woelki, Kölner Erzbischof. Foto: Federico Gambarini
Nachrichten-Ticker