Unfälle
Autofahrer kracht auf A4 in Wasserbecken und stirbt

Kerpen (dpa/lnw) - Ein Mann ist mit seinem Auto auf der Autobahn 4 in Kerpen auf gerader Strecke von der Straße abgekommen, in ein Regenrückhaltebecken gekracht und gestorben. Die Unfallursache war zunächst unklar, mangels Zeugen werde sich wohl nicht klären lassen, ob der Sturm das Auto von der Straße geblasen habe, sagte ein Sprecher der Kölner Polizei.

Montag, 04.03.2019, 11:01 Uhr aktualisiert: 04.03.2019, 11:12 Uhr
Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen

Eine Polizistin war am Montagmorgen privat an der Unfallstelle vorbeigekommen und hatte neben der Auffahrt den schwer beschädigten Wagen entdeckt. Das Auto lag auf dem Dach in dem Becken. Die eintreffende Feuerwehr konnte nur noch die Leiche des Fahrers bergen.

Nachrichten-Ticker