Ausstellungen
Kunst mit Fotografie: Photo Weekend zeigt 60 Ausstellungen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Landschaftsfotografie aus China, Pressefotos aus den 1960er Jahren oder Bilder vom menschlichen Körper: Düsseldorf huldigt an drei Tagen der Kunstform Fotografie. Am Photo Weekend sind vom 8. bis zum 10. März in der ganzen Stadt rund 60 Ausstellungen mit Arbeiten von über 100 Künstlern zu sehen. Beteiligt sind Museen, Kulturinstitute und Galerien, die auch Künstlergespräche veranstalten. Mehrere Schauen behandeln historische und aktuelle Kunst aus China.

Dienstag, 05.03.2019, 13:51 Uhr aktualisiert: 05.03.2019, 14:02 Uhr

Flaggschiff ist eine Schau über Kriegsfotografinnen im Kunstpalast, die bis zum 10. Juni läuft. «Fotografinnen an die Front. Von Lee Miller bis Anja Niedringhaus» zeigt 140 Bilder aus den vergangenen 80 Jahren.

Ein Thema ist auch die Bed-In-Aktion von John Lennon und Yoko Ono in Amsterdam vor genau 50 Jahren. Um Pressefotos aus dem Düsseldorf der 1960er Jahre von Volker Krämer geht es in einer Ausstellung der Galerie Breckner. Im vergangenen Jahr kamen 80 000 Besucher zu den Veranstaltungen des Photo Weekends. Die Laufzeit der Ausstellungen geht oft über das Festival-Wochenende hinaus.

Nachrichten-Ticker