Freizeit
Equitana startet Samstag: 750 Pferde, digitale Neuheiten

Essen (dpa/lnw) - Reiten in Deutschland boomt nach Verbandsangaben und immer mehr Menschen verschreiben sich Nischen im Pferdesport. So ist das Kutschefahren neuerdings besonders bei Jugendlichen beliebt, wie die Deutsche Reiterliche Vereinigung FN am Freitag im Vorfeld der Equitana mitteilte. «Das ist ein neuer Trend», sagte FN-Chef Soenke Lauterbach. Die Messe Equitana beginnt an diesem Samstag in Essen.

Freitag, 08.03.2019, 15:11 Uhr aktualisiert: 08.03.2019, 15:22 Uhr

Abseits vom Reiten interessierten sich Pferdefreunde vermehrt für die Bodenarbeit mit ihren Lieblingen - oder gingen mit ihnen in der Natur spazieren. Auch ans Voltigieren, zumeist als Einstiegssport für junge Mädchen betrachtet, wagten sich zunehmend Erwachsene, hieß es.

Zur Equitana werden rund 200 000 Besucher erwartet. 750 Aussteller präsentieren neun Tage lange Neuheiten und Dienstleistungen. Auch viele Pferde sind dabei. Es ist das 25. Treffen der Reiterwelt. Zum Jubiläum kommen Prominente wie Isabell Werth und Ludger Beerbaum, Trainer und Pferdeversteher wie Monty Roberts und Kenzie Dysli.

Mit einer neuen Arena in Halle 4 hat sich die Messe ein «Wohnzimmer» gebaut. Im Zentrum: ein riesiger Screen entlang der gesamten Längsseite. Der Teppich besteht aus 350 Kubikmetern Sand. Darauf zeigen Mensch und Pferd an fünf Abenden die Hop Top Show unter dem Motto «La Ora». Dort soll die Uhr angehalten, der Moment genossen werden. Freiheitsdressuren und Quadrillen, Voltigier-Akrobatik, Spring-Darbietungen bescheren moderne Bilder und verträumte Szenen.

Viele der Aussteller aus 30 Ländern bringen technische und digitale Neuheiten mit. 60 Erfindungen sind für den Innovationspreis 2019 nominiert. Darunter ist ein gepolsterter Bodenbelag, der Gelenke von Pferden schont und Erschütterungen dämmt. Ein Vernebelungssystem vertreibt lästige Insekten im Stall. Kompressionsgamaschen massieren Pferdebeine. Ein Bluetooth-Mikrofon im Reithelm bietet kabellose Anbindung ans Smartphone. Der Preis wird auf der Messe vergeben.

Rund 1,4 Millionen Pferde und Ponys gibt es bundesweit. Drei Millionen aktive Reiter und Pferdefreunde üben Hobbys im Reitsport aus. Laut FN verdienen in Deutschland rund 10 000 Unternehmen mit Pferden ihr Geld. 300 000 Menschen lebten vom Pferd. Der Beitrag der Branche zum Bruttosozialprodukt liege bei sieben Milliarden Euro.

Nachrichten-Ticker