Polizei
Betrunkener Autofahrer schläft an Ampel ein

Münster - Er war blau, stoppte bei Rot und schlief, als es wieder grün wurde: Ein Autofahrer aus Frankfurt hielt nach Angaben der Polizei an einer Ampel in Münster und nickte hinter dem Steuer ein. «Aufmerksame Autofahrer bemerkten den schlafenden 52-Jährigen und alarmierten die Polizei», sagte ein Sprecher. Ein freiwilliger Alkoholtest habe 1,04 Promille ergeben. Die Polizei zog den Führerschein des schläfrigen Autofahrers ein und leitete ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein.

Montag, 01.04.2019, 12:49 Uhr aktualisiert: 01.04.2019, 13:02 Uhr
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich
Nachrichten-Ticker