Parteien
FDP-Chef Stamp wünscht sich EU-Verbleib von Großbritannien

Duisburg (dpa/lnw) - Der nordrhein-westfälische FDP-Chef Joachim Stamp hat Großbritannien aufgerufen, in der Europäischen Union zu bleiben. «Unser Wunsch bleibt: Remain (übersetzt: bleiben)», sagte Stamp am Samstag auf dem Parteitag der NRW-Liberalen in Duisburg mit Blick auf den Brexit. Wer sich einen sogenannten No-Deal-Brexit als «gerechte Strafe» für die Briten wünsche, verkenne die Konsequenzen des Austritts für die EU, Deutschland und NRW, sagte der Familienminister. Nordrhein-Westfalen sei eng mit Großbritannien verflochten. «Auch wenn die Hoffnung nicht allzu groß ist, würde ein Kurswechsel zum Verbleib in der EU alle stärken.»

Samstag, 06.04.2019, 12:44 Uhr aktualisiert: 06.04.2019, 12:52 Uhr
Joachim Stamp, Landesvorsitzender der FDP, spricht auf dem NRW-Landesparteitag zu den Delegierten. Foto: Roland Weihrauch
Nachrichten-Ticker