Tiere
Graupapagei flüchtet in Mülheimer Rathaus

Mülheim/Ruhr (dpa/lnw) - Das Mülheimer Rathaus hat am Montag ungewöhnlichen Besuch bekommen: Am Vormittag landete ein Graupapagei im Innenhof. Wie die Feuerwehr mitteilte, war der Vogel an der nahen Ruhr von Krähen gejagt worden und kurzerhand in den Hof des Rathauses geflüchtet. Mitarbeiter des Kommunikationscenters entdeckten den Papagei und lockten ihn mit einem Stöckchen in die krähensichere Teeküche. Dort fühlte er sich offenbar wohl: Er verbrachte beinahe eine Dreiviertelstunde auf der Schulter einer Mitarbeiterin, ehe die Feuerwehr ihn abholte und ins städtische Tierheim brachte. Woher der Papagei kam, konnte die Feuerwehr am Montag nicht sagen.

Montag, 08.04.2019, 16:30 Uhr aktualisiert: 08.04.2019, 16:42 Uhr
Ein Graupapagei. Foto: Holger Hollemann
Nachrichten-Ticker