Auszeichnungen
Karlspreis für Guterres: König Felipe VI. hält Festrede

Aachen (dpa/lnw) - Bei der Karlspreisverleihung an UN-Generalsekretär António Guterres wird der spanische König Felipe VI. die Festrede halten. Es sei ihm eine Ehre, nur wenige Tage nach der Europawahl zu europapolitischen Themen zu sprechen, ließ er nach Angaben der Stadt Aachen von Mittwoch übermitteln. Dieser Zeitpunkt verlange geradezu danach, einen Neuaufbruch für die multilaterale Zusammenarbeit und einen Neubeginn des europäischen Projektes zu initiieren. Der Festakt findet am 30. Mai im Krönungssaal des Aachener Rathauses statt.

Mittwoch, 10.04.2019, 12:41 Uhr aktualisiert: 10.04.2019, 12:52 Uhr
Felipe VI., König von Spanien. Foto: Morena Perez Joachin

Guterres wird für seinen Einsatz für «eine Neubelebung und Festigung der multilateralen Zusammenarbeit auf der Grundlage der Werte und Ziele der Europäischen Union und der Vereinten Nationen» geehrt, wie es in der Begründung hieß.

Der Preis wird seit 1950 fast jedes Jahr für Verdienste um Europa verliehen. Unter den bisher 60 Preisträgern sind zwei Päpste, zwei gekrönte Häupter, eine Währung (der Euro) und ein Volk (das Luxemburgische).

Nachrichten-Ticker