Kriminalität
Unbekannter tritt Rentner ins Gesicht

Köln (dpa/lnw) - Ein bislang Unbekannter hat in der Nacht zum Samstag mehrfach brutal auf einen Rentner in Köln eingetreten. Wie die Polizei am Montag mitteilte, flüchtete der Täter anschließend auf dem Fahrrad des Opfers. Der 80-Jährige erlitt Prellungen und Schürfwunden sowie eine Platzwunde am Kopf. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls.

Montag, 03.06.2019, 14:36 Uhr aktualisiert: 03.06.2019, 14:42 Uhr

Dem Rentner war der Täter an einem Bahnsteig im Stadtteil Rodenkirchen aufgefallen. Das Opfer hatte nach eigenen Angaben den Eindruck, der Mann bräuchte Hilfe, daher sprach der 80-Jährige ihn an. Daraufhin attackierte der Täter den Rentner. Auch als der 80-Jährige am Boden lag, habe der Mann ihn mehrfach ins Gesicht und gegen den Oberkörper getreten, bis das Opfer etwa einen Meter tief auf einen Gehweg stürzte.

Nachrichten-Ticker