Fußball
Ex-HSV-Coach Titz wird Trainer in der Regionalliga

Essen (dpa/lnw) - Der Fußball-Traditionsverein Rot-Weiss Essen hat Christian Titz als neuen Chef-Trainer verpflichtet. Der 48 Jahre alte Fußballlehrer, der als Chefcoach mit dem Hamburger SV in der Saison 2017/2018 aus der Bundesliga abgestiegen war, unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2021. Dies gab der Regionalligist am Mittwoch bekannt. «Wir freuen uns sehr, dass Christian die Herausforderung mit Rot-Weiss Essen angehen möchte», sagte RWE-Vorstand Marcus Uhlig. Titz-Vorgänger Karsten Neitzel war am Dienstag freigestellt worden.

Mittwoch, 05.06.2019, 12:45 Uhr aktualisiert: 05.06.2019, 12:52 Uhr
Christian Titz, hier noch im Dienste des HSV. Foto: Axel Heimken

Die Essener, deutscher Meister 1955 und Pokalsieger 1953 sowie einst der Heimatverein vom 1954er-Weltmeister Helmut Rahn, streben die Rückkehr in die 3. Liga an. Die vergangene Saison in der Regionalliga West beendete RWE allerdings als Tabellenachter. «Natürlich wird das ein hartes Stück Arbeit, aber ich bin es gewohnt, die Ärmel hochzukrempeln und die Aufgaben anzugehen. Wir wollen in der nächsten Saison Vollgas geben», kündigte Titz an.

Nachrichten-Ticker