Wetter
Ab Mittag drohen am Pfingstmontag Gewitter in NRW 

Essen (dpa/lnw) - Am Pfingstmontag drohen ab dem Mittag Gewitter in Nordrhein-Westfalen. Dabei könnte es Starkregen, Hagel und Sturmböen geben, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mit. 

Montag, 10.06.2019, 10:18 Uhr aktualisiert: 10.06.2019, 12:49 Uhr
Ein Auto fährt in der Landeshauptstadt durch eine Wasserlache auf der Straße. Foto: Martin Gerten

Flächendeckende Unwetter sind einer DWD-Meteorologin zufolge aber nicht zu erwarten. Ab dem Abend solle sich das Wetter wieder beruhigen. Im Tagesverlauf sind Temperaturen von 21 bis 25 Grad möglich.

Am Dienstag und Mittwoch bleibt es den Wetterexperten zufolge wechselhaft. Wolken, Schauer und vereinzelte Gewitter sind zu erwarten. «Wir behalten diesen schauerartigen Regen», sagte die Expertin.

Bei Twitter erinnert der DWD an das Unwetter, das vor fünf Jahren an Pfingsten auch das Münsterland hart traf . So schlimm wird es in diesem Jahr sicherlich nicht.

Nachrichten-Ticker