Fechten
Florett-Team holt EM-Silber mit 26:45 gegen Frankreich

Düsseldorf (dpa) - Die deutsche Herrenflorett-Mannschaft hat das Finale der Fecht-Europameisterschaften in Düsseldorf gegen den Olympia-Zweiten und WM-Fünften Frankreich mit 26:45 verloren. Der Koblenzer Peter Joppich, André Sanita aus Bonn und der Tauberbischofsheimer EM-Neuling Luis Klein holten mit Silber aber die dritte Medaille für den Deutschen Fechter-Bund nach Bronze am Mittwoch für Max Hartung aus Dormagen mit dem Säbel und die Leverkusenerin Alexandra Ndolo mit dem Degen.

Donnerstag, 20.06.2019, 18:56 Uhr aktualisiert: 20.06.2019, 19:02 Uhr
Deutschlands Peter Joppich (l) kämpft gegen Frankreichs Enzo Lefort. Foto: Marius Becker

Peking-Olympiasieger Benjamin Kleibrink musste auf einen Einsatz im Florett-Goldgefecht verzichten. Der Düsseldorfer hatte sich beim 45:40 im Halbfinale am Donnerstag gegen Weltmeister Italien eine Zerrung zugezogen.

Anwohner parken im Parkhaus
Viele parkende Autos schränken die Nutzung der Schillerstraße als Fahrradstraße stark ein. Die Stadt Münster möchte das Anwohnerparken in diesem Bereich einschränken. Eine Möglichkeit könnten Anwohnerparkplätze im Parkhaus Bremer Platz sein.
Nachrichten-Ticker