Verkehr
Schlangenlinienfahrt mit E-Scooter: Führerschein weg

Köln (dpa/lnw) - Nach einer Schlangenlinien-Fahrt mit einem E-Tretroller ist eine 21-Jähriger in Köln seinen Führerschein losgeworden. Er begegnete am frühen Donnerstagmorgen einer Polizeistreife - und die Beamten maßen einen Atemalkoholwert von mehr als 1,1 Promille, wie die Polizei mitteilte. 

Donnerstag, 04.07.2019, 19:33 Uhr aktualisiert: 04.07.2019, 20:41 Uhr
Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder

 Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Polizei wies darauf hin, dass unter Alkoholeinfluss das Benutzen von Elektrokleinstfahrzeugen - also E-Tretrollern und Segways - ebenso wenig erlaubt ist wie das Fahren mit dem Auto. Verursacht ein betrunkener E-Scooter-Fahrer einen Unfall mit Personenschaden oder hohem Sachschaden, müsse er zudem mit erheblichen zivilrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Nachrichten-Ticker