Unfälle
17-jährige Radfahrerin tödlich verletzt

Niederkrüchten (dpa) - Eine junge Radfahrerin ist am Niederrhein von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Die 17-Jährige fuhr mit ihrem Fahrrad von einem Wirtschaftsweg in Niederkrüchten im Kreis Viersen auf eine Landstraße, um diese zu überqueren, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Dabei erfasste ein 18-Jähriger sie mit seinem Auto. Sie starb noch an der Unfallstelle. Die L372 war während der Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang waren am Abend noch nicht abgeschlossen.

Donnerstag, 11.07.2019, 20:57 Uhr aktualisiert: 11.07.2019, 21:02 Uhr
Ein Notarztwagen im Einsatz. Foto: Stephan Jansen
Anwohner parken im Parkhaus
Viele parkende Autos schränken die Nutzung der Schillerstraße als Fahrradstraße stark ein. Die Stadt Münster möchte das Anwohnerparken in diesem Bereich einschränken. Eine Möglichkeit könnten Anwohnerparkplätze im Parkhaus Bremer Platz sein.
Nachrichten-Ticker