Luftverkehr
Düsseldorf: Charterflüge bringen Gepäck an Urlaubsorte

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Bänder rollen wieder: Nach dem Gepäck-Chaos am Düsseldorfer Flughafen am Mittwoch läuft die Gepäckabfertigung dort am Donnerstag wieder normal ab. Ein Sprecher des Flughafens Düsseldorfs sagte, dass nun versucht werde, die zurückgebliebenen Gepäckstücke an ihre Zielorte zu bringen. Etwa 3500 Koffer und Taschen mussten am Mittwoch aufgrund technischer Probleme am Boden bleiben, stapelten sich in der Abflughalle, während ihre Besitzer schon im Flieger auf dem Weg in den Urlaub waren.

Donnerstag, 18.07.2019, 08:58 Uhr aktualisiert: 18.07.2019, 09:12 Uhr
Fluggäste warten an einem Check In-Schalter. Foto: Federico Gambarini

Zwei Charter-Maschinen sollen nun am Donnerstagvormittag (Abflug 8:00 Uhr und 10:30 Uhr) möglichst viele davon an ihren Zielort befördern. Profitieren können davon allerdings nur Urlauber auf Mallorca, Korfu und Kreta. Alle Gepäckstücke mit anderen Reisezielen, oder für die kein Platz mehr im Charter-Flugzeug ist, werden dem Sprecher zufolge von den Fluggesellschaften auf regulären Flügen mitgenommen. Wann die letzten Urlauber ihr Gepäck erhalten werden, lasse sich noch nicht abschätzen, sagte der Sprecher.

Polizei Münster erteilt Auskunft
Polizeipräsidium Münster
Nachrichten-Ticker