Unfälle
Mann sucht Gegenstand im Gully und wird überfahren

Kiefersfelden (dpa/lby) - Auf der Suche nach einem Gegenstand im Gully ist ein Mann auf einem Parkplatz in Kiefersfelden (Landkreis Rosenheim) von einem Auto überrollt worden und gestorben. Nach Polizeiangaben hatte sich der Mann zuvor flach auf den Boden gelegt. «Er wollte einen Gegenstand suchen, der durch den Kanaldeckel in den Abfluss gefallen war», sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Ein 21 Jahre alter Autofahrer übersah den Angaben zufolge den Mann, der aus Bonn stammte. Retter brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Dort starb der 62-Jährige wenig später. Was der Verunglückte am Samstag gesucht hatte, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Sonntag, 18.08.2019, 14:12 Uhr aktualisiert: 18.08.2019, 14:22 Uhr
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska
Münsters Klimabewegung stößt in neue Dimensionen vor
Als Antwort auf die anhaltende Kritik, die Schüler gehörten freitags nicht auf die Straße zum Demonstrieren, sondern auf die Schulbank, und als Aufruf an die Politik hat ein junger Demonstrant seine Rechtfertigung für den Klimastreik auf ein Schild geschrieben.
Nachrichten-Ticker