Kommunen
Steuerzahlerbund: Gebührenvergleich für Abwasser und Müll

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Bund der Steuerzahler stellt heute in Düsseldorf die aktuelle Entwicklung der Abwasser- und Müllgebühren in Nordrhein-Westfalen vor. In den vergangenen Jahren ergab der Vergleich riesige Preisspannen zwischen den 396 Städten und Gemeinden. Demnach musste in den teuersten Gemeinden vier bis fünf Mal mehr für die Abfall- und Abwasserentsorgung gezahlt werden als in den günstigsten.

Dienstag, 20.08.2019, 02:30 Uhr aktualisiert: 20.08.2019, 02:42 Uhr
Mülltonnen stehen am Straßenrand. Foto: Oliver Berg

Laut einer kürzlich veröffentlichten Studie des Forschungsunternehmens IW Consult für den Eigentümerverband Haus und Grund führt NRW bei den Müllgebühren sogar bundesweit die Liste der teuersten Kommunen an. Der Verband kommunaler Unternehmen hält beide Vergleiche für nicht stichhaltig. Die zugrunde gelegten Berechnungen bildeten nicht die realen Verhältnisse vor Ort ab, kritisiert der Verband.

Münsters Klimabewegung stößt in neue Dimensionen vor
Als Antwort auf die anhaltende Kritik, die Schüler gehörten freitags nicht auf die Straße zum Demonstrieren, sondern auf die Schulbank, und als Aufruf an die Politik hat ein junger Demonstrant seine Rechtfertigung für den Klimastreik auf ein Schild geschrieben.
Nachrichten-Ticker