Kriminalität
Schüsse bei Hochzeitsgesellschaft: Polizei ermittelt

Köln (dpa/lnw) - Bei einer türkischen Hochzeitsgesellschaft in Köln sind am Samstagnachmittag mehrere Schüsse aus einer Schreckschusspistole abgegeben worden. Polizisten hatten die Schüsse in der Nähe der Polizeiwache gehört und fahndeten nach dem Verursacher, wie die Beamten am Sonntag mitteilten. Sie fanden den Mann bei einer Fahrzeugkolonne der Hochzeit. Die Polizei stellte die Schreckschusspistole sowie einen Krummdolch sicher. Wem der Dolch gehört, ist noch unklar. Gegen den Besitzer der Pistole wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Sonntag, 08.12.2019, 13:47 Uhr aktualisiert: 08.12.2019, 14:02 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Streifenwagen. Foto: Armin Weigel
Nachrichten-Ticker