Jahreswechsel
Angriffe auf Essener Feuerwehrleute in der Silvesternacht

Essen (dpa/lnw) - Einsatzkräfte der Feuerwehr sind in Essen in der Silvesternacht nach eigenen Angaben mehrmals gezielt angegriffen worden. An mehreren Orten in der Stadt seien die Böller und Raketen auf Einsatzfahrzeuge geschossen und geworfen worden, teilte die Feuerwehr am Neujahrstag mit. «Die Einsatzkräfte wurden zum Teil massiv bei den Löschmaßnahmen behindert, indem man ihnen keinen Platz machte und im Weg stehen blieb», teilte die Feuerwehr mit. «Außerdem pöbelten alkoholisierte Mitbürger die Einsatzkräfte an und behinderten so zusätzlich die Einsatzmaßnahmen.»

Mittwoch, 01.01.2020, 19:00 Uhr aktualisiert: 01.01.2020, 19:12 Uhr
Nachrichten-Ticker