Sportpolitik
Schneeloch kandidiert nicht als Landessportbund-Präsident

Düsseldorf (dpa) - An der Spitze des nordrhein-westfälischen Landessportbundes steht ein personeller Wechsel an. Wie LSB NRW-Sprecher Frank-Michael Rall der Deutschen Presse-Agentur bestätigte, scheidet der bisherige Präsident Walter Schneeloch in Kürze aus seinem Amt aus. «Er wird bei den Präsidiums-Wahlen am 25. Januar nicht mehr antreten. Das ist für uns eine kleine Zäsur», sagte Rall am Montag. Über die Pläne des 72 Jahre alten Schneeloch, der seit 2005 im Amt ist, hatte zuerst die «Rheinische Post» berichtet. Von 2006 bis 2018 war er zudem Vizepräsident des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Montag, 06.01.2020, 16:49 Uhr aktualisiert: 06.01.2020, 17:02 Uhr
Walter Schneeloch. Foto: Guido Kirchner
Nachrichten-Ticker