Brauchtum
Weihnachtspostamt beantwortet 132 500 Briefe

Engelskirchen (dpa/lnw) - Die Weihnachtswünsche kamen aus aller Welt: Rund 132 500 Briefe haben die 16 Mitarbeiter des Weihnachtspostamts in Engelskirchen in der Adventszeit beantwortet. Das gab die Deutsche Post am Montag bekannt. Dabei kamen die Briefe aus insgesamt 50 verschiedenen Ländern. Vor allem aus Asien gingen die Weihnachtsbriefe vieler Kinder ein, darunter allein 4500 Briefe aus Taiwan. Damit ist die Zahl deutlich höher als im Jahr zuvor. 2018 verschickten Kinder aus aller Welt rund 126 000 Briefe nach Engelskirchen.

Montag, 06.01.2020, 17:45 Uhr aktualisiert: 06.01.2020, 17:52 Uhr
Weihnachtspost in Engelskirchen. Foto: Oliver Berg

Die Postfiliale in der Stadt im Bergischen Land ist eine von deutschlandweit sieben Weihnachtspostämtern. Die Helfer beantworten nach Angaben der Post jeden einzelnen Weihnachtsbrief. Neben der Filiale in Engelskirchen gibt es noch Weihnachtspostämter im bayerischen Himmelstadt oder in Nikolausdorf in Niedersachsen. Deutschlandweit gingen 2019 in allen Christkind-Filialen rund 600 000 Briefe von Kindern aus aller Welt ein.

„Ich wusste nie, wo ich dazugehörte“
Als Jugendlicher fühlte Sebastian Goddemeier sich nirgends so richtig zugehörig.
Nachrichten-Ticker