Verkehr
Auto fährt in Leitplanke: A1 zeitweise gesperrt

Remscheid (dpa/lnw) - Nach einem Autounfall ist die A1 bei Remscheid in Richtung Köln am Mittwochmorgen zeitweise gesperrt worden. Ein Wagen sei vermutlich wegen eines internistischen Notfalls in die Leitplanke gefahren, sagte eine Sprecherin der Kölner Polizei. Wegen Bergungsarbeiten wurde die Strecke am Morgen gesperrt, später wurde zunächst eine Fahrspur wieder freigegeben. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Auch auf der Ausweichstrecke über die A46 in Richtung Düsseldorf staute sich der Verkehr am Morgen.

Mittwoch, 08.01.2020, 12:02 Uhr aktualisiert: 08.01.2020, 12:13 Uhr
Nachrichten-Ticker