Agrar
Bauern demonstrieren mit 1000 Traktoren im Münsterland

Telgte/Münster (dpa/lnw) - Mit bis zu 1000 Traktoren wollen Bauern im Münsterland am Samstag gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung protestieren. Autofahrer müssten deshalb an mehreren Stellen mit Behinderungen rechnen, teilte die Polizei Münster am Donnerstag mit. Die Bauern wollen sich laut Polizei zu einer Sternfahrt auf den Weg nach Telgte machen, um dort beim Neujahrsempfang der Stadt Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) ein Thesenpapier zu überreichen.

Donnerstag, 09.01.2020, 15:06 Uhr aktualisiert: 09.01.2020, 15:12 Uhr
Ein Landwirt steigt in seinen Traktor. Foto: Andreas Arnold

Landwirte hätten bislang bereits fünf Routen für Traktorkonvois in Richtung Telgte angemeldet. Laut Polizei sind ab 15.00 Uhr mehrere Bundesstraßen, darunter die B64 bei Warendorf, betroffen. Außerdem sollen Traktoren aus Richtung Ostbevern, Ladbergen, Nottuln und Münster nach Telgte fahren. Auch für die Zeit nach der Veranstaltung gegen 19.30 Uhr müssen Autofahrer mit gesperrten Strecken rechnen. Betroffen sein könnten auch Teile der Autobahn A43 und der Bundesstraße B51 bei Münster.

Nachrichten-Ticker