Demonstrationen
Solidaritätskundgebung mit iranischer Opposition in Köln

Köln (dpa/lnw) - Bei einer Kundgebung in der Kölner Innenstadt haben am Samstagnachmittag laut Veranstaltern rund 400 Menschen ihre Solidarität mit der iranischen Opposition bekundet. «Bei den jüngsten Bürgerprotesten im November wurden im Iran viele Angehörige von Menschen aus NRW verhaftet, einige gelten als vermisst, einige wurden getötet», sagte Mitorganisatorin Kimiea Shahverdi im Vorfeld. Bei der Kundgebung wurde auch der 176 Todesopfer des vom iranischen Militär abgeschossenen Passagierflugzeugs gedacht.

Samstag, 11.01.2020, 18:00 Uhr aktualisiert: 11.01.2020, 18:12 Uhr
Eine Frau legt bei der Kundgebung der Deutsch-Iranischen Gesellschaft eine Blume nieder. Foto: Henning Kaiser

Zu der Demonstration aufgerufen hatte die Deutsch-Iranische Gesellschaft in Nordrhein-Westfalen sowie der Nationale Widerstandsrat des Iran in Deutschland. Laut Polizei verläuft die Veranstaltung ruhig.

Nachrichten-Ticker