Fußball
Ex-Bundestrainer Vogts: «Es gab diese Handys nicht»

Düsseldorf (dpa) - Borussia Mönchengladbachs einstiger Meister-Kapitän Berti Vogts bedauert die heutigen Fußballprofis. «Auch früher waren manche Profis Popstars, wie Günter Netzer. Aber es gab diese Handys nicht und die Mentalität der Menschen oder der Journalisten, einen auf Schritt und Tritt zu verfolgen», sagte der 73 Jahre alte frühere Bundestrainer dem Online-Portal «Sportbuzzer». «Wenn man da mal was Langhaariges im Arm hatte, stand das nicht am nächsten Tag in der Zeitung.»

Samstag, 01.02.2020, 11:51 Uhr aktualisiert: 01.02.2020, 12:02 Uhr
Der ehemaliger Bundestrainer Berti Vogts ist zu sehen. Foto: Daniel Karmann

In dem Doppel-Interview mit Vogts sagte der aktuelle Gladbach-Kapitän Lars Stindl zu den Veränderungen: «Ich finde es lächerlich, dass man sich immer beklagt, warum es keine Typen mehr gibt. Aber wenn jemand mal seine Meinung sagt, wird er in eine Ecke gedrängt, aus der er nicht mehr rauskommt. Wer will sich schon mit der ganzen Welt anlegen?»

Nachrichten-Ticker