Wetter
Februar beginnt in Nordrhein-Westfalen regnerisch und mild

Essen (dpa/lnw) - Der Februar startet in Nordrhein-Westfalen mit Aprilwetter - regnerisch und mild. Die kommenden Tage sei weiterhin vermehrt mit Niederschlägen zu rechnen, teilte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes in Essen am Samstag mit. Bereits am Samstagvormittag war ein großes Regengebiet durch das Bundesland gezogen. Besonders betroffen war die Stadt Hückeswagen. Laut der Wetterexpertin kamen dort 28 Millimeter Wasser ins sechs Stunden vom Himmel.

Samstag, 01.02.2020, 14:40 Uhr aktualisiert: 01.02.2020, 14:52 Uhr
Krokusse blühen in einem Park in der Innenstadt. Foto: Martin Gerten

Am Sonntag wird es stark bewölkt mit Höchsttemperaturen zwischen neun und zwölf Grad. Auch am Montag komme es vor allem in der Südosthälfte zu länger andauerndem Regen. Die Höchsttemperatur bleiben mild zwischen acht und zwölf Grad.

Nachrichten-Ticker