Medien
TV-Star Oliver Korittke bleibt als Vater locker

Hamburg (dpa) - Schauspieler Oliver Korittke («Wilsberg») sieht sich selbst nicht als Helikopter-Vater. «Ich bin eher ein Vater, der, wenn sein Kind auf dem Spielplatz in den Sand fällt, nicht gleich aufspringt», sagte der 51-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Lieber warte er ab, dass die kleine Frieda von selbst aufstehe. Selbstironisch fügte der gebürtige Berliner hinzu: «Ich sammele immer noch Turnschuhe und Actionfiguren. Und ich hoffe, dass es noch lange dauert, bis meine bald vierjährige Tochter dieses Spielzeug für sich entdeckt.»

Mittwoch, 05.02.2020, 06:54 Uhr aktualisiert: 05.02.2020, 07:02 Uhr
Schauspieler Oliver Korittke bei Dreharbeiten. Foto: Guido Kirchner

Korittke ist am Samstag um 20.15 Uhr in der Jubiläumsepisode von «Wilsberg» zu sehen. Auch in der Folge «Wellenbrecher» zum 25. Geburtstag der ZDF-Krimireihe verkörpert der Grimme-Preisträger wieder den zaghaften Kumpel des TV-Ermittlers.

Nachrichten-Ticker