Verkehr
Aachen erhält keine direkte IC-Verbindung nach Amsterdam

Aachen (dpa) - Aachen erhält vorerst keine direkte Intercity-Verbindung nach Amsterdam. Das niederländische Verkehrsministerium halte eine Verlängerung der entsprechenden Zuglinie für zu teuer, berichtete die Zeitung «De Limburger» am Mittwoch. Sonst drohten jährliche Verluste von zehn Millionen Euro. Die Verbindung endet bisher im niederländischen Heerlen.

Mittwoch, 05.02.2020, 13:20 Uhr aktualisiert: 05.02.2020, 13:32 Uhr
Ein IC fährt. Foto: Peter Gercke

Allerdings befürworte das Ministerium einen engeren Takt der Regionalzüge zwischen Aachen und Maastricht. Sie könnten zweimal statt wie bisher einmal in der Stunde pendeln, hieß es in dem Bericht. Die Provinz Limburg hatte sich für eine umsteigefreie Intercity-Verbindung stark gemacht. Die Niederländischen Eisenbahnen wollten weiter nach einer Lösung suchen, einen besseren Anschluss nach Aachen herzustellen, sagte ein Sprecher.

Nachrichten-Ticker