Verkehr
Lkw-Fahrer nach Reifenplatzer von Fracht überschüttet

Dülmen (dpa/lnw) - Ein Lastwagenfahrer ist nach einem Reifenplatzer auf der A43 bei Dülmen in seinem Führerhaus von seiner eigenen Kartoffelfracht überschüttet und schwer verletzt worden. Einsatzkräfte befreiten den 73-Jährigen und brachten ihn in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Donnerstag, 06.02.2020, 13:30 Uhr aktualisiert: 06.02.2020, 13:42 Uhr
Ein Frontalblick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Als die Dülmener Feuerwehr am frühen Morgen am Unfallort eintraf, lag der umgekippte Sattelzug auf dem angrenzenden Grünstreifen der Autobahn Richtung Münster. Die Ladung hatte sich im und um das Führerhaus verteilt. Möglicherweise seien die Kartoffeln durch ein offenes Fenster ins Innere gelangt, erklärte der Einsatzleiter der Feuerwehr.

Der Sattelzug sollte geborgen werden. Die Polizei beziffert den Schaden auf etwa 100 000 Euro.

Nachrichten-Ticker