Kriminalität
Zivilpolizisten entdecken Kokain-Transport auf A4

Frechen (dpa/lnw) - Ein 52-Jähriger ist auf einem Autobahn-Parkplatz bei Frechen mit rund elf Kilogramm Kokain erwischt worden. Der Mann sei vorher auf der A4 in Richtung Olpe unterwegs gewesen und von Beamten in Zivil kontrolliert worden, berichtete die Polizei am Mittwoch. «Bei der Durchsuchung des Autos stellten sie fest, dass der Wagen manipuliert und für den professionellen Transport von Betäubungsmitteln umgebaut wurde», so die Polizei.

Mittwoch, 04.03.2020, 12:07 Uhr aktualisiert: 04.03.2020, 12:22 Uhr
Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. F. Foto: Patrick Seeger

In dem Auto des Mannes sei ein Hohlraum gewesen, in dem das Rauschgift im Straßenverkaufswert von rund einer halben Million Euro versteckt war. Der 52-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Nachrichten-Ticker