Krankheiten
WDR sendet auch in Ferienzeit Sonderprogramm für Kinder

Köln (dpa/lnw) - Der WDR strahlt für die wegen der Corona-Pandemie zu Hause weilenden Kinder auch in der Osterferienzeit ein Sonderprogramm aus. In den beiden Ferienwochen ab dem 6. April werde es werktags und am Ostermontag von 9 Uhr an einen dreistündigen Mix aus Information und Unterhaltung geben, erklärte der Sender am Freitag in Köln. Unter anderem sind Sonderausgaben der «Sendung mit der Maus» und Abenteuer von «Rennschwein Rudi Rüssel» zu sehen.

Freitag, 03.04.2020, 15:31 Uhr aktualisiert: 03.04.2020, 15:42 Uhr
Blick auf ein Gebäude des Westdeutschen Rundfunk (WDR). Foto: Rolf Vennenbernd

Die Sendestrecke löst damit vorerst das Spezialprogramm «Der etwas André Unterricht» ab, den Moderator André Gatzke («Die Sendung mit der Maus») mit der Grundschullehrerin Pamela Fobbe präsentiert hatte. Der WDR hatte es am 23. März auf Sendung geschickt, um Schülern, deren Schulen wegen des Coronavirus geschlossen wurden, eine Art Ersatz zu bieten. Sollten die Schulen auch nach den Osterferien weiter geschlossen bleiben, plane man «Der etwas André Unterricht» fortzuführen, so der WDR.

Ein weiteres Angebot für Kinder kommt von der NRW-Landesregierung. Gemeinsam mit dem Kinderkanal von ARD und ZDF biete man seit Freitag (3. April) online «neue, kindgerechte Mitmach-Videos an», erklärte das Familienministerium. Sie sollen zum Spielen, Malen und Basteln anregen. «Die Landesregierung unterstützt mit diesem Angebot insbesondere Familien mit kleinen Kindern, die in diesen Tagen vor ganz besonderen Herausforderungen stehen», sagte Familienminister Joachim Stamp (FDP). Abrufbar sind die Videos unter chancen.nrw/kika.

Nachrichten-Ticker