Unfälle
Motorradfahrer über Mittelschutzplanke geschleudert

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Auf der Autobahn 40 bei Gelsenkirchen hat ein Motorradfahrer die Kontrolle über sein Zweirad verloren und ist über die Mittelschutzplanke auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden. Der 52 Jahre alte Mann habe am Dienstagnachmittag in Fahrtrichtung Dortmund nach ersten Erkenntnissen einen Gegenstand überfahren, teilte die Polizei mit. Der Mann sei in Lebensgefahr, hieß es am Abend von der Polizei. Die A40 wurde in beiden Fahrtrichtungen im Bereich der Abfahrt Gelsenkirchen-Süd zeitweise komplett gesperrt. Am Abend war die Sperrung wieder aufgehoben.

Dienstag, 07.04.2020, 20:47 Uhr aktualisiert: 07.04.2020, 21:02 Uhr
Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner
Nachrichten-Ticker