Brände
Feuer in Obdachlosenheim: Bewohner stirbt

Lüdenscheid (dpa/lnw) - Ein Bewohner einer Notunterkunft für Obdachlose ist am Freitag in Lüdenscheid ums Leben gekommen. Der 71-Jährige wurde nach einem Brand in dem Heim am späten Abend tot in seiner Wohnung aufgefunden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilten. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Das Feuer war demnach in einem Zimmer eines anderen Mieters ausgebrochen. Der 52-jährige Mieter gilt laut Mitteilung als tatverdächtig. Er wurde festgenommen und vernommen. Ein weiterer Bewohner kam zur Beobachtung in ein Krankenhaus.

Samstag, 02.05.2020, 13:05 Uhr aktualisiert: 02.05.2020, 13:12 Uhr
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch
Nachrichten-Ticker