Kriminalität
Angebliche Putzhilfe hebelt Wandtresor auf und stiehlt Geld

Essen (dpa/lnw) - Eine Trickbetrügerin hat sich bei einer 89 Jahre alten Frau in Essen als Putzhilfe ausgegeben und einen Wandtresor aufgebrochen. Über 500 Euro wurden entwendet, wie die Polizei Essen am Dienstag berichtete.

Dienstag, 05.05.2020, 14:39 Uhr aktualisiert: 05.05.2020, 14:52 Uhr
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich

Die etwa 30 Jahre alte angebliche Reinigungskraft hatte am Montag zum ersten Mal in der Wohnung der Seniorin geputzt. Sie machte dabei einen «sehr netten und höflichen Eindruck» auf die Seniorin und ihren Sohn.

Unter dem Vorwand, ein Armband verloren zu haben, klingelte sie später erneut bei der Frau, die jetzt alleine war. In einem unbeobachteten Moment hebelte sie den Tresor auf, nahm das Geld und verschwand.

Für sich geworben hatte die Frau zuvor in einem Verkaufsportal im Internet. Die Polizei schließt nicht aus, dass schon weitere Menschen Opfer dieser Masche wurden, sich aber bislang nicht bei der Polizei gemeldet haben.

Nachrichten-Ticker