Fußball
Sobottka fordert «mindestens eine Woche» Team-Training

Düsseldorf (dpa) - Fortuna Düsseldorfs Marcel Sobottka hat vor dem geplanten Neustart der Bundesliga-Saison noch ausreichend Zeit für normales Mannschaftstraining gefordert. «Zu sagen, in zwei Tagen könnte man spielen, wäre nicht der richtige Weg», sagte der Defensivspieler des Fußball-Bundesligisten am Mittwoch. «Das braucht halt schon seine Zeit. Dass man mindestens eine Woche Vorlaufzeit hat, das wäre schon sehr wichtig. Dass man elf gegen elf trainieren kann.»

Mittwoch, 06.05.2020, 13:24 Uhr aktualisiert: 06.05.2020, 13:32 Uhr
Marcel Sobottka von Fortuna Düsseldorf nimmt am Training in Kleingruppen teil. Foto: Fortuna Düsseldorf

Das bisherige zweikampffreie Training fühlt sich für den 26-Jährigen seltsam an. «Man weiß nicht genau, was darf man jetzt und was nicht», sagte Sobottka. «Manchmal ist man mit dem Ball im Spiel in der Aktion drin und will hingehen und dann fällt einem kurz vorher ein, doch ein bisschen Abstand zu halten. Das ist komisch und hat mit Fußball dann auch so viel nicht mehr zu tun.»

Nachrichten-Ticker