Brände
Brand in Krankenhaus in Oberhausen: Ein Schwerverletzter

Oberhausen (dpa/lnw) - Ein Patient ist am Mittwoch bei einem Brand in einem Krankenhaus in Oberhausen schwer verletzt worden. In seinem Zimmer war aus ungeklärter Ursache Feuer ausgebrochen, wie die Feuerwehr mitteilte. Der Mann kam mit schweren Brandverletzungen per Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik. Der betroffene Bereich des Krankenhauses wurde evakuiert.

Mittwoch, 06.05.2020, 20:35 Uhr aktualisiert: 06.05.2020, 20:42 Uhr
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch

Während der Rettungsmaßnahmen erlitten nach Angaben der Feuerwehr fünf Mitarbeiter des Krankenhauses Rauchgasvergiftungen. Alle weiteren auf der Station befindlichen Patienten seien dank der schnellen Räumung unverletzt geblieben. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass der Brand sich im Krankenhaus weiter ausbreitet. Die betroffenen Bereiche wurden entraucht.

Nachrichten-Ticker