Kriminalität
Unbekannte legen Baumstumpf auf Regionalbahn-Gleis

Kierspe (dpa/lnw) - Eine Regionalbahn mit Fahrgästen hat bei Kierspe im Sauerland einen von Unbekannten auf die Gleise gelegten Baumstumpf erfasst. Der Zug sei dadurch beschädigt worden, teilte die Bundespolizei am Freitag mit. Erst nachdem das unter der Bahn verkeilte Holzteil von der Feuerwehr entfernt wurde, konnte der Zug seine Fahrt fortsetzen. Die zwölf Fahrgäste überstanden den Aufprall am Donnerstag unverletzt. Der Zugfahrer hatte den Baumstumpf während der Fahrt von Lüdenscheid nach Meinerzhagen in einer Kurve gesehen und schnell gebremst. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Freitag, 08.05.2020, 15:50 Uhr aktualisiert: 08.05.2020, 16:02 Uhr
Der Schriftzug «Feuerwehr» ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. Foto: Martin Schutt
Nachrichten-Ticker