Fußball
Union Berlin empfängt Schalke 04 zum Duell der Krisenclubs

Je vier Spiele und kein Sieg. Der 1. FC Union Berlin hat im FC Schalke 04 das Team zu Gast, das als einziges seit dem Wiederbeginn der Fußball-Bundesliga noch schlechter abschnitt. Ein Ende der Negativserie ist für den Abstiegskampf von enormer Bedeutung.

Sonntag, 07.06.2020, 08:24 Uhr aktualisiert: 07.06.2020, 08:32 Uhr
Unions Trainer Urs Fischer steht vor dem Spiel im Stadion. Foto: Stuart Franklin

Berlin (dpa) - Im Duell der Krisenclubs der Fußball-Bundesliga will der 1. FC Union Berlin einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Nach sechs Spielen ohne Liga-Sieg sollen gegen den FC Schalke 04 am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) wieder drei Punkte geholt werden. Der Kontrahent ist sogar seit elf Spielen ohne Sieg und hat als einziges Bundesliga-Team seit dem Wiederbeginn nach der Corona-Pause keinen einzigen Punkt geholt.

«Man sieht gewisse Parallelen, aber ich beschäftige mich nur mit meiner Mannschaft», sagte Trainer Urs Fischer über die Negativserien beider Vereine. Der 54-jährige Schweizer forderte von den Eisernen mehr Konsequenz in den Zweikämpfen. Wichtig sei es, sich nach den Rückschlägen der vergangenen Wochen wieder Selbstvertrauen zu holen.

Gegen Schalke kehrt Mittelfeldantreiber Robert Andrich nach seiner Gelb-Roten Karte wieder ins Team zurück. Unwahrscheinlich ist der Einsatz von Linksverteidiger Christopher Lenz, der am Freitag nicht trainieren konnte. Auch der erste Ersatzkandidat für die Defensivposition, Julian Ryerson, kann verletzungsbedingt nicht mitwirken.

Mit einem Sieg würde Union, derzeit Tabellen-14., bei dann 34 Punkten seine Ausgangslage im Abstiegskampf verbessern. Allerdings ist der Druck nach den Samstagspielen auch weiter gestiegen. Mainz 05 schloss durch das 2:0 in Frankfurt nach Punkte auf. Fortuna Düsseldorf ist auf dem Relegationsrang 16 durch das 2:2 gegen Hoffenheim nur noch drei Zähler entfernt.

Nachrichten-Ticker