Wetter
Wolken und Schauer in NRW: Mittwoch kommt die Sonne zurück

Essen (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen beginnt die neue Woche bewölkt und überwiegend trocken. Zwischen Münsterland und Eifel kann es am Nachmittag einzelne Schauer geben, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mitteilte. Örtlich sind dann auch Gewitter mit Starkregen und stürmischen Böen möglich.

Montag, 03.08.2020, 08:13 Uhr aktualisiert: 03.08.2020, 09:13 Uhr
Eine Frau geht bei regnerischem Wetter durch die Innenstadt. Foto: Frank Rumpenhorst

In der Nacht zu Dienstag lässt der Regen nach, am Dienstag erwarten die DWD-Meteorologen nur noch wenige, vereinzelte Regenschauer. Bei Temperaturen von bis zu 24 Grad bleibt es trocken, vor allem im Rheinland lockert sich der Himmel dann auch ein wenig auf.

Am Mittwoch gibt es in ganz NRW viel Sonnenschein und die Temperaturen steigen auf 25 bis 30 Grad. Auch in der zweiten Wochenhälfte soll die 30-Grad-Marke geknackt werden.

Nachrichten-Ticker