Unfälle
Rollerfahrer nach Tram-Unfall außer Lebensgefahr

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Rollerfahrer, der in Düsseldorf mit einer Tram zusammengestoßen und 100 Meter mitgeschleift worden war, befindet sich außer Lebensgefahr. Das teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit. Der Mann war laut Polizei am Montagmittag bei einem Wendemanöver mit dem Roller mit der Straßenbahn kollidiert, mitgeschleift und schwerst verletzt worden. Nach Zeugenaussagen flüchtete sein verletzter Sozius. Nach ihm wurde unter anderem mit einer Drohne und Polizeihunden gesucht. Laut Polizei war der Roller als gestohlen gemeldet. Details zur Identität des Fahrers oder seines Beifahrers waren am Dienstagmorgen noch nicht bekannt.

Dienstag, 04.08.2020, 07:30 Uhr aktualisiert: 04.08.2020, 07:42 Uhr
Ein Roller liegt nach einem Unfall zwischen einem Bahnsteig und einer Tram. Foto: David Young
Nachrichten-Ticker