Verkehr
Mit Zigarette Stroh-LKW in Brand gesteckt? Fahrer gesucht

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Die Polizei sucht einen Unbekannten, der mit einer aus dem Fenster geschnippten Zigarette einen Lastzug mit Stroh in Brand gesetzt haben soll. Lastwagen und Anhänger waren nach dem Feuer auf der Autobahn 61 bei Mönchengladbach völlig zerstört worden, der Schaden betrage mindestens 150 000 Euro, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Eine Zeugin hatte bei dem Vorfall am Dienstag beobachtet, dass der Beifahrer eines schwarzen PKW die noch glühende Zigarette aus dem Fenster geworfen habe. Sie verfing sich auf dem Anhänger und setzte ihn in Brand. Der Lastwagenfahrer versuchte vergeblich, wenigstens die Zugmaschine abzukoppeln und so zu retten - er kam zu spät.

Mittwoch, 05.08.2020, 15:47 Uhr aktualisiert: 05.08.2020, 15:52 Uhr
Ein brennendes Auto. Foto: David Young
Nachrichten-Ticker